Schimmel

1.0 Bronze Tiger Schimmel

1.0 Bronze Tiger Schimmel 5 jährig

Zu einer meiner persönlichen Lieblingsfarben bei Brieftauben haben schon immer die Schimmel gehört. Dies liegt daran weil Schimmel Brieftauben so unglaublich vielfältig und variabel im Erscheinungsbild sind. Kombiniert mit anderen Erbfaktoren kann der Schimmel Erbfaktor für farblich sehr attraktive Überraschungen sorgen. Nicht nur bei Liebhabern bunter Brieftauben sind Schimmel beliebt. Im Brieftaubensport gibt es viele Beispiele extrem leistungsstarker Brieftauben welche den Schimmel Erbfaktor tragen.

Schimmel Brieftauben können wie alle Erbfaktoren in Reinerbigkeit und Mischerbigkeit auftreten. Reinerbige Schimmel erinnern an das Erscheinungsbild von einem Storch und werden deshalb auch gestorcht genannt. Diese Tiere sind im Federkleid fast weiss, tragen aber am äußeren Ende der Schwingen sowie in der Schwanzbinde schwarze, rote oder braune Abzeichungen im Federkleid (In Abhängigkeit der Grundfarbe). Solche reinerbige Schimmel sind ideal um den Schimmel Erbfaktor mit anderen Farbschlägen zu kombinieren.

0.1 Blauschimmel bindig

0.1 Blauschimmel bindig 4 jährig

Nehmen wir an eine reinerbige Schimmel Brieftaube welche die bindige Zeichnungsanlage trägt wird mit einer blaubindigen Brieftaube verpaart, so erhält man als Jungtiere blaubindige sowie die typischen bindigen Blauschimmel Brieftauben. Siehe hierzu das Bild auf der rechten Seite. Diese Variante von Schimmeln ist besonders bei Rasse Taubenzüchtern beliebt und häufig auf Ausstellungen zu sehen.

1.0 Rotschimmel 6 jährig

1.0 Rotschimmel gehämmert 6 jährig

Verpaart man einen reinerbigen Rotschimmel mit einer dominant rot gehämmerten Brieftaube, so erhält man als Jungtiere wiederum dominant rot gehämmerte sowie mischerbige Rotschimmel Brieftauben. Siehe hierzu das Beispiel Bild auf der linken Seite. Gehämmerte Schimmel ganz gleich mit welcher Grundfarbe sind auf Ausstellungen von Rassetaubenzüchtern eher selten anzutreffen. Gehämmerte Schimmel entsprechen meist nicht dem sogenannten „Standard“. Für Liebhaber von bunten Brieftauben gilt zum Glück im Allgemeinen eher der Grundsatz „Vielfalt statt Standard“.

Bindiger Rotschimmel Täuber balzt das Weibchen seines brütenden Zellen Nachbars an ...

Bindiger Rotschimmel Täuber balzt das Weibchen seines brütenden Zellen Nachbars an …

0.1 Braunschimmel 3 jährig

0.1 Braunschimmel 3 jährig

Nicht ganz so einfach ist es den Schimmel Erbfaktor auf die braune Grundfarbe zu übertragen. Braun wird rezessiv geschlechts- gebunden vererbt. Mit etwas genetischem Grundwissen und der Auswahl der richtigen Partner ist es dennoch kein Problem Braunschimmel zu züchten. Am einfachsten ist es ein männliches Jungtier aus einer Paarung 1.0 Schimmel x 0.1 braun welches den Schimmel Erbfaktor trägt, an seine Mutter zurück zu verpaaren. Dieser Schimmel Jungtäuber ist in jedem Fall mischerbig für die braune Grundfarbe und kann zurück gepaart an seine Mutter mit etwas Geduld Braunschimmel in beiden Geschlechtern hervor bringen.

0.1 Schwarztiger 4 jährig

0.1 Schwarztiger 4 jährig

Eine weitere interessante Schimmel Variante sind Tiger Schimmel. Auch die Tiger Schimmel können auf allen Grundfarben erzüchtet werden. Eine sehr beliebte Variante sind sicherlich die Schwarztiger Brieftauben. Siehe hierzu die Abbildung auf der rechten Seite. Tiger Schimmel Brieftauben unterscheiden sich im wesentlichen von mischerbigen Schimmel Brieftauben dadurch, dass Sie nicht wie bei Blauschimmeln die gräuliche, pfefferartige Färbung zeigen, sondern die farbigen Federpartien krass im Kontrast zu rein weißen Federpartien stehen.

1.0 Indigo Schimmel 4 jährig

1.0 Indigo Schimmel 4 jährig

Richtig interessant wird der Schimmel Erbfaktor wenn man ihn neben den Grundfarben mit anderen, das Erscheinungsbild modifizierende Erbfaktoren kombiniert. Im Beispielbild auf der rechten Seite sehen wir einen Indigo Schimmel. Dieses Tier entstand aus der Kombination von einem gehämmerten Indigo Täuber mit einer gehämmerten Blauschimmel Täubin. Die Befiederung am Körper sowie die ausgebleichte Schwanzbinde tragen eindeutig die Handschrift vom Indigo Erbfaktor, während der Kopf mit Schimmel Federn befiedert ist.

Jungtaube aus Schimmel Verpaarung

Jungtaube aus Schimmel Verpaarung

Bei wiederholten Verpaarung von Schimmel Brieftauben untereinander werden die Jungtiere von Generation zu Generation heller ausfallen. Da mischerbige Schimmel meist ein attraktiveres Erscheinungsbild vorweisen, macht es also Sinn die Schimmel immer wieder mit Partnern von anderen Farbschlägen zu verpaaren. Für den Züchter von Leistungsbrieftauben spielt dies selbstverständlich keine Rolle. Schließlich kommt es bei diesen Tieren nur auf Leistung und weniger auf eine farblich attraktive Erscheinung an.

1.0 Bronze Schimmel Jungtaube

1.0 Bronze Schimmel Jungtaube

 

 

 

 

 

 

 

 

1.0 Bronze Tiger Schimmel Jungtaube

1.0 Bronze Tiger Schimmel Jungtaube

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschließend bleibt zu sagen, dass dieser Beitrag nur eine winzig kleine Sparte von bereits bekannten Schimmel Brieftauben Variationen behandelt. Sicherlich warten unzählige interessante Variationskombinationen von Schimmel Brieftauben nur darauf von kreativen Liebhabern erzüchtet zu werden.