Schwarztiger

1.0 Schwarztiger 4 jährig

1.0 Schwarztiger 4 jährig

Ein besonders auffälliger und schöner Farbschlag bei Brieftauben sind sicherlich die Schwarztiger. Der individuelle Touch den jede Schwarztiger Brieftaube für sich in Anspruch nimmt fasziniert. So sind manche Tiger fast schwarz mit nur wenig weißen Federn, andere fast weiß mit nur wenig schwarzen Federn. Dazwischen erscheinen Sie in allen Möglichen Kombinationen aus schwarz und weiß.

1.0 Schwartiger 2 jährig in dunkler Variante

1.0 Schwartiger 2 jährig in dunkler Variante

Die meisten Schwarztiger Brieftauben tragen in Ihrer Jugend augenscheinlich ein schwarzes Federkleid. Bei näherer Betrachtung aber kann man teilweise die noch versteckte weiße Färbung erahnen. Insbesondere ein Blick unter die Flügel verraten die vermeintlich Schwarzen als Tiger. Hier finden sich schon vor der Mauser deutlich sichtbar weiße Federn. Mit Beginn der ersten Mauser kommt der Tiger Faktor dann endgültig zur Geltung und die Tiere erhalten Ihre jeweils individuelle Tiger Färbung.

1.0 Lackschwarze Jungtaube

1.0 Lackschwarze Jungtaube

Für die erfolgreiche Zucht von Schwarztiger Brieftauben verpaart man die Tiger bestenfalls mit einfarbig schwarzen Brieftauben. Bei dieser Kombination werden sich in der Nachzucht etwa zur Hälfte getigerte Jungtiere und zur Hälfte einfarbig schwarze Jungtiere einstellen. Je nach Geschmack des Züchters kann für die weitere Zucht selektiert werden. Wer eher dunklere Varianten bevorzugt züchtet einfach mit Tieren weiter die mehr Schwarzanteil tragen. Wer eher hellere Varianten bevorzugt züchtet im Umkehrschluss mit Tieren weiter die weniger Schwarzanteil tragen.

1.0 Schwarztiger 4 jährig

1.0 Schwarztiger 4 jährig in heller Variante

Verpaart man ausschließlich Schwarztiger Brieftauben untereinander so stellt man fest, dass die Nachzucht von Generation zu Generation heller wird. Die Jungtiere sind dann im Jugendkleid auch nicht mehr völlig schwarz, sondern haben schon im Nest einen deutlich sichtbaren Weißanteil. Der attraktive Kontrast zwischen schwarz und weiß weicht mehr und mehr, bis sich nach einigen Generationen rein weiße Nachzucht einstellt.

Genetisch betrachtet handelt es sich beim Tiger Erbfaktor um eine Schimmel Variante. Mehr Infos zu anderen Schimmel Varianten findet Ihr unter der Rubrik Farbschläge im Beitrag Schimmel.

1.0 Anthralusier Tiger jährig

1.0 Anthralusier Tiger jährig

Der Tiger Erbfaktor lässt sich in der Zucht relativ leicht innerhalb weniger Generationen auf andere Brieftauben Farbschläge übertragen. Aufgrund des starken Kontrasts zwischen schwarz und weiß ist die Schwarztiger Variante aber sicherlich eine der attraktivsten. Schönheit liegt aber ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Im Beispiel Bild links seht Ihr einen hübschen einjährigen Vogel. Dieser ist eine Kombination aus Anthrazit x Andalusierblau. Der Vogel trägt ebenfalls den Tiger Erbfaktor wie man am Flügelschild erkennen kann.