Der Ausbreitungsfaktor für Farbe (Spread)

0.1 Einfarbig Schwarz (Spread)

0.1 Einfarbig Schwarz (Spread) 1 Jährig

Der Ausbreitungsfaktor für Farbe wurde in der Genetik mit dem Symbol S versehen. S steht für Spread, englisch für ausbreiten. Der Ausbreitungsfaktor bewirkt, dass sich die Grundfarbe der Brieftaube über das gesamte Gefieder ausbreitet und die Zeichnungsanlagen überdeckt werden. Trägt eine Brieftaube den Ausbreitungsfaktor für Farbe, so wird Ihr äußerliches Erscheinungsbild einfarbig sein. So zum Beispiel einfarbig schwarz, einfarbig braun oder einfarbig rot (dominant rot).

0.1 Einfarbig Braun (Spread) 2 Jährig

0.1 Einfarbig Braun (Spread) 2 Jährig

Der Ausbreitungsfaktor für Farbe gehört nicht zu den Zeichnungsanlagen der Brieftauben sondern ist ein eigenständiges Gen im Erbgefüge. Die Zeichnungsanlagen sind trotz der Einfarbigkeit vorhanden und werden lediglich überdeckt. Bei wenig intensiv gefärbten einfarbigen Brieftauben kann man die Zeichnungsanlagen unter der Einfarbigkeit durchschimmern sehen. Intensiv gefärbte Einfarbige lassen keine Zeichnungsanlagen erahnen. Wer wissen will was ein Tier unter dem Ausbreitungsfaktor für Farbe trägt, kann mit einer Test Paarung und den Regeln der Vererbung der Zeichnungsanlagen leicht bestimmen was das Tier unter seinem „Spread Mantel“ trägt.

  • Brieftauben aus dem blauen Farbschlag (schwarze Grundfarbe) erscheinen bei Vorhandensein von Spread einfarbig schwarz.
  • Brieftauben mit roter Grundfarbe erscheinen bei Vorhandensein von Spread einfarbig fahl.
  • Brieftauben mit brauner Grundfarbe erscheinen bei Vorhandensein von Spread einfarbig braun (schokoladenfarbig).
1.0 Einfarbig mit durchschimmernden Zeichnungsanlagen - Erdbeefarbig

1.0 Einfarbig mit durchschimmernden Zeichnungsanlagen – Erdbeefarbig

Die Intensität der Färbung von einfarbigen Brieftauben ist variabel und steht auch in Abhängigkeit vom Vorhandensein weiterer modifizierender Erbfaktoren. Somit ist auch das Erscheinungsbild der Einfarbigen variabel. Bei einfarbig Roten (aschfarbigen) Brieftauben können in Kombination mit blaubindigen oder gehämmerten Tieren interessante Varianten entstehen. Das Bild links zeigt einen bläulich roten Vogel (mischerbig für rot und schwarz) welcher den Ausbreitungsfaktor für Farbe trägt. Seine farbliche Intensität aber ist relativ gering, deshalb schimmern die Zeichnungsanlagen deutlich unter dem Spread Faktor durch. Dieser Farbschlag wird auch Strawberry (erdbeerfarbig) genannt.

0.1 Rubella Spread gehämmert mit schöner Säumung

0.1 Rubella Spread gehämmert mit schöner Säumung 2 Jährig

Andere Erbfaktoren wiederum werden von Spread nicht völlig überdeckt. So treten zum Beispiel bei Rubella und Reduced in Kombination mit Spread die Zeichnungsanlagen als Säumung hervor. Dies kann ebenfalls beim vorhanden sein von Dominant Opal, Toy Stencil und weiteren Erbfaktoren der Fall sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.